fbpx
Zum Inhalt

Twint QR Code generieren

Wie erstelle ich einen TWINT QR Code?

Spätestens seit der Corona-Pandemie haben auch die absoluten Spätzunder:innen von TWINT gehört. TWINT ist ein enorm schweizerisches Zahlungsmittel. Und ein enorm praktisches. Twint ist so gross, dass oft die Frage auftaucht: Wie kann ich einen TWINT QR Code generieren?

TWINT wurde 2016 aus einer Fusion gegründet. Dabei vereinigten sich die Vorgänger-Unternehmen “Paymit” und “Twint”. Der Name TWINT gibt es schon seit 2014.

TWINT kann per Ende 2021 auf stolze vier Millionen aktive Nutzer:innen zählen. Im Jahr 2020 belief sich diese Zahl noch auf drei Millionen aktive Nutzer:innen. Ein Wachstum, dass sich absolut sehen lässt.

Auch die Bekanntheit der App ist sehr gross. So kennen nach Angaben von Twint 96% der Schweizer:innen den Namen “Twint”. Nicht schlecht also

 

Twint QR Code generieren

Wie funktioniert TWINT und wie generiere ich einen QR Code

Wie funktioniert TWINT?

TWINT ist ein Zahlungsmittel, welches über die Twint App, einen Twint Beacon (via Bluethooth) oder via gescanntem QR-Code funktioniert.

Egal welchen Weg du wählst. Am Schluss wird eine Zahlung direkt abgebucht, der ganze Prozess funktioniert Bargeldlos. Twint kannst du entweder via Prepaid-Option aufladen. Oder deine Bank oder die Post hat eine eigene Twint-App, welche mit deinem Bankkonto verknüpft ist. Dadurch wird dein Geld direkt abgezogen.

Neben der einfachen Handhabung ist auch das breite Anwendungsgebiet spannend. Beim Einkauf von Lebensmitteln kann Twint genauso genutzt werden, wie in diversen Onlineshops. Aber auch Hofläden, an Bahnhöfen an der Parkuhr oder in einem Festzelt. Twint ist sehr vielseitig.

Darüber hinaus kann Twint unter zwei Privatpersonen genutzt werden. Hier kann Person A direkt Geld an Person B senden. Zwischen zwei Privatpersonen entstehen keine Gebühren. Auch die User:innen bezahlen für die Nutzung von Twint nichts. Kosten, bzw. Einnahmen (aus Twint-Sicht) entstehen dann, wenn z.B. ein Onlineshop Geld via Twint empfängt. Dann werden Gebühren vom bezahlten Betrag abgezogen. 

Wie generiere ich einen Twint QR Code

Die QR Codes generierst du über das TWINT Portal. Alle Codes, welche online zum Einsatz kommen, z.B. für einen Online-Shop, werden dynamisch von der TWINT-Applikation generiert. Nur für Offline-Bezahlung musst du einen TWINT QR Code generieren. Dabei  wird zwischen zwei verschiedenen QR-Codes unterschieden:

  1. QR Code mit fixem Betrag
    dieser kommt zum Einsatz, wenn immer die selben Beträge einkassiert werden, z.B. Eintrittsgeld
  2. QR Code mit variablem Betrag
    hier können die User:innen nach dem scannen des Codes den Betrag manuell eingeben. Dieser QR Code macht Sinn, wenn die Beträge variieren, z.B. an einer Bar

Twint QR Code mit fixem Betrag generieren

Registriere dich online als Twint Händler und generiere deinen gewünschten, fixen Code. Dieser wird dir umgehend per Post zugesendet. Bringe den Code gut sichtbar an den gewünschten Ort an. Danach können deine Kund:innen den Code mit der eigenen Twint-App scannen und die Zahlung bestätigen.

Das Geld wird den User:innen abgezogen und dir als Verkäufer:in gutgeschrieben. That’s it.

Twint QR Code mit variablem Betrag generieren

Registriere dich online als Twint Händler und erfasse dort eine variablen QR Code. Auch dieser wird dir per Post zugesendet. BKlebe den Code am gewünschten Ort auf und los gehts. Deine Kund:innen können den Code mit der eigenen Twint-App scannen, den gewünschten Betrag eingeben und die Zahlung bestätigen.

Das Geld wird dir anschliessend von Twint auf dein Konto gutgeschrieben. Voila.

Für beide Optionen bezahltst du 1.3% an Transaktionsgebühren an Twint.

Hast du Fragen? Brauchst du Hilfe? Egal ob online oder offline.

Wir sind sehr gerne für dich da. Unser Angebot besteht aus Webdesign, Onlineshops oder Social Media. Zudem erstellen wir dir sehr gerne ein neues Logo, Visitenkarten oder Flyer. Egal was dir auf dem Herzen liegt, komm auf uns zu. Auch wenn es nur ein Kaffee ist 😉

Willst du noch weitere Tipps & Tricks rund um digitale Themen? Dann lese in unserem Blog weiter.